Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen auf der Seite der

Gesellschaft für Prävention im Alter (PiA) e.V.

 

Das Selbsthilfe-Kontaktbüro für Prävention im Alter "PiA" begann im Jahre 1996 als studentisches Projekt am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Im November 2005 wurde dann die Gesellschaft für Prävention im Alter (PiA) e.V. als An-Institut der Hochschule Magdeburg-Stendal am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen gegründet.

Den Schwerpunkt seiner Arbeit hat PiA e.V. auf die speziellen Anforderungen der alternden Klientel gelegt.

Dafür wurde in Kooperation mit der AOK Sachsen-Anhalt ein spezieller Service für ältere, behinderte und pflegebedürftige Menschen zur Umsetzung von Wohnungsanpassungsmaßnahmen entwickelt.

 

Als Wohnberatungsstelle informieren, beraten, unterstützen und begleiten wir bei der Durchführung von Anpassungs-maßnahmen in der eigenen Häuslichkeit.

  

Zur Unterstützung dieser Beratungstätigkeit wurde eine Musterausstellung im Zentrum der Landeshauptstadt Magdeburg eingerichtet, die seit 02. November 2016 für Besucher geöffnet ist.

 

Adresse:                Leiterstr. 4, 39104 Magdeburg

 

Öffnungszeiten:     Dienstag:        10:00 - 18:00Uhr

                                 Mittwoch:        13:00 - 16:00Uhr

                                 Donnerstag:   10:00 - 13:00Uhr

 

Die Musterausstellung ist wieder für Einzelberatungen geöffnet!

Um eine Terminvereinbarung per Telefon oder Mail wird gebeten.

   

Tel.:                         0391 - 990 650 46

                      oder   0391 - 88 64 615     

                                                                                  

Onlineberatung zum Bachelor-Studiengang

" Betriebswirtschaftslehre in der Pflege"

am 22. März von 16.00 - 19.00 Uhr

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter:

 

Weitere Arbeitsschwerpunkte im Verein sind:

 

Beratung zu alternativen Wohnformen  

Zum einen werden ältere, behinderte und pflegebedürftige Personen zu den verschiedenen ambulanten Wohnmöglichkeiten beraten, zum anderen werden Wohnungsunternehmen, Handwerker und Planer bei der Umsetzung von neuen Wohnformen unterstützt.

 

Alterssimulation              

Ein eigens entwickeltes Schulungsprogramm mittels eines Alterssimulationsanzuges bietet die Möglichkeit für die Bedürfnisse der alternden Bevölkerung sensibilisiert zu werden. Zu den Teilnehmern zählen u.a. jüngere Generationen, Beschäftigte aus der Gesundheits-, Bau-, Technik- und Wohnungswirtschaft sowie andere Interessierte.

 

Weiterbildung                                

Für die Hochschule Magdeburg-Stendal koordinieren wir den berufsbegelitenden Bachelorstudiengang „Betriebswitschaftslehre in der Pflege“, der seit dem Sommersemester 2008 angeboten wird. Der Studiengang richtet sich an Fach-und Führungskräfte, die eine Leitungsposition in ambulanten und stationären Kranken- und Pflegeeinrichtungen anstreben.   

Für Gesundheits-, Kranken- und Altenpfleger/innen, die im Rahmen einer Gutachtertätigkeit beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung beschäftigt sind, bieten wir eine einjährige Fortbildung zum Zertifizierter Pflegesachverständiger im Gesundheitswesen (ZPG) an.       

 

Programme zur Sturzprophylaxe    

Bei Interesse unterstützen wir ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen bei der Umsetzung des nationalen Expertenstandards zur Sturzprophylaxe in der Pflege. Alle interessierten Personen informieren wir über die Möglichkeiten der Sturzprävention in der eigenen Häuslichkeit.

                     

Gremienarbeit       

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von PiA e.V. sind in vielen Gremien ehrenamtlich tätig. Dazu zählen der Runde Tisch für Menschen mit Behinderung des Landes Sachsen-Anhalt in der Arbeitsgruppe „Barrierefreiheit“ und der Landesbehindertenbeirat. Darüber hinaus ist PiA e.V. Vorstandsmitglied bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungsanpassung e.V. und fungiert hier als regionaler Ansprechpartner für Sachsen-Anhalt.